Sommer-Kino im Beerengarten

Bald gibt es wieder Sommer-Kino bei uns auf unserer 4 x 3 Meter großen Leinwand. Hier schon mal die Termine und Filme zum Vormerken inklusive bequemen Liegestühlen, leckeren Cocktails, Popcorn und für die etwas kälteren Septemberabende kuschlige Decken. Für Reservierungen bitte das Kontaktformular nutzen: Kontaktformular . Der Ticketpreis beträgt 5 Euro. Einlass ist eine Stunde vor Filmstart. Wir freuen uns auf euch!

05.08.20:30 “Once”

2006 erschien der Film „Once“ und gehört somit zu den neueren Musikfilmen. Eine spannende Geschichte zweier Musikliebhaber, die trotz vieler Unterschiede in der Musik einen gemeinsamen Nenner gefunden haben. Die Melodramatik schwingt immer etwas mit und man identifiziert sich sofort mit seinem Helden im Film. Ein herrlicher Film für einen lauen Sommerabend!

12.08. 20:30 “Die Kinder des Monsieur Mathieu”

In dem französischen Spielfilm „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ bringt ein neuer Musiklehrer mit seinem selbst gegründeten Chor den strengen Alltag eines Internats für schwer erziehbare Jungen gehörig durcheinander. Ein wunderbarer Musikfilm von Christophe Barratier mit Gérard Jugnot und François Berléand.

19.08. 20.15 “Pink Floyd – The Wall”

Wer kennt diesen Klassiker nicht? „The Wall“ erzählt die Geschichte des Rockmusikers Pink, der sich gedanklich mit seiner eigenen Situation auseinandersetzt. Der Film lässt Erinnerungen, Vorstellungen, Ängste und Träume des Protagonisten entweder Revue passieren, oder in Form von Comicstrips, kürzeren Szene Einspielfilmen und Videoclips sichtbar werden. Die Musik von Pink Floyd zählt mit zu den besten Konzeptalben die jemals die Grundlage für einen Film bildeten.

26.08. 20:15 “The Rocky Horror Picture Show”

Ein Science-Fiction-Trash-Film mit einer Musical-Parodie vermischt und dabei ein mitreißendes Plädoyer für sexuelle Selbstentfaltung! Wohl kein Film der Welt wird von einer derart enthusiastischen Fangemeinde so frenetisch und standhaft gefeiert wie die “Rocky Horror Picture Show”. Denn bei kaum einem anderen Film kann das Angucken selbst zu einem derlei kultisch-kultigen Ereignis werden. Ein fantastischer Filmabend der zum mitmachen verpflichtet – konsequentes Mitsingen und -tanzen eingeschlossen!

02.09. 20:00 “Buena Vista Social Club”

Momentaufnahmen im März 1998 aus Havanna: Wim Wenders und sein Team begleiten die Mitglieder des „BUENA VISTA SOCIAL CLUB“, durch die Straßen Havannas und fangen die prickelnde Atmosphäre der Stadt ein, die die Rhythmen der kubanischen Son-Musik hervorbringt. Der Film wurde bei der 49. Berlinale am 17. Februar 1999 uraufgeführt und erhielt zahlreiche Filmpreise, darunter den Europäischen Filmpreis in der Kategorie Bester Dokumentarfilm, sowie eine Oscarnominierung. Ein „Must-See“ ohnegleichen – auch ohne Cuba Libre.

09.09. 19.30 “Die fabelhafte Welt der Amelie”

In Verträumtheit und melancholischer Stimmung kaum zu überbieten ist die rührende Geschichte von Amélie Poulain. Sicherlich einer der besten Soundtracks des französischen Films von Yann Tiersen, der die Klänge des Akkordeons wieder salonfähig gemacht hat. Amelie (Audrey Toutou) hat ihre eigene fabelhafte Welt geschaffen. Sie liebt die kleinen Dinge, die unscheinbaren Details, die leisen Töne und die bedachten Gesten. Ein Film voller kleiner Überraschungen und ein „Muss“ für einen verträumten Filmabend im Beerenfeld.

16.09. 19:30 “Johnny Cash – Walk the line”

Zum Abschluss des Sommerkinos: “Johnny Cash – Walk the line” Die Filmbiographie bringt nicht nur eine galoppierende Ladung berühmter Songs mit, sondern auch erstklassige Schauspieler in einer erstklassigen Produktion. Wenn Du also wissen möchtest, wie verrufen der Rock’n’Roll früher war und wie dunkel die Seiten des Erfolgs zuweilen sein können, solltest Du dir Walk The Line unbedingt im Beerengarten anschauen.